logo_pn_75h

bilder_kopf15

AKTUELLES IM FOKUS

Darf noch jemand rein? citysens sorgt für Transparenz

citysense

7. Mai 2020.

Die Ulmer Smart-City-Spezialisten citysens – ein Gemeinschaftsunternehmen der SWU TeleNet GmbH, der eXXcellent solutions Gmbh, der systemzwo GmbH und der cortex Media GmbH – sorgen im Feneberger-Supermakt für den Überblick, wie viele Menschen sich im Laden aufhalten. Mit der neuen Personenzählanlage wird zuverlässig festgehalten, wie viele Menschen den Laden betreten und wieder verlassen.


Lightning Talks – Wissen teilen


teaser lightning

Know-how Transfer ganz Exxcellent

Ganz im Geiste der bekannten TEDtalks halten wir intern in regelmäßigen Intervallen kurze Talks zu Themen rund um unsere tägliche Arbeit ab. Vorrangig präsentieren wir Themen rund um Softwareentwicklung und einzelne Technologien. Dies ist ein Teil unseres internen Wissensaustausches.


Alle Sensoren melden Erfolg

Bild Sensor

Augsburger Allgemeine, 22. November 2019

Download des Artikels als PDF


Anforderungsanalyse, Businessprozess-Design und SAP-Customizing im Bereich Beschaffung / Materialwirtschaft / Supplier Relationship Management


Branche

Healthcare

Kunde

Namhafter Sozialversicherungsträger

Herausforderung/Problemstellung

Die ursprüngliche nicht SAP basierte Materialwirtschaft wurde seinerzeit in bundesweit 12 Krankenanstalten und zahlreichen über bundesweit verteilte Verwaltungsdienststellen eingesetzt.

Diese Materialwirtschaften wurden in den Krankenanstalten völlig unabhängig geführt; pro Einrichtung gibt es ca. 15.000 Artikel und ca. 1.000 aktive Lieferanten (insgesamt 250.000 Artikel und 15.000 aktive Lieferanten).

Lösung

Entwicklung und Bereitstellung eines SAP-Templates mit den Standardfunktionen:

  • Materialverwaltung mit Bestandsführung, Disposition, Reservierungen, Inventur etc. Eine Chargenverwaltung findet nicht statt. Die Artikel werden nach Kontengruppen klassifiziert, wie Reinigungsmaterial, Büromaterial etc.
  • Einkauf: Bestellanforderungen, Bestellungen, Preisfindung, Rabattstaffeln, Info etc. aber ohne Anfrage-/Angebotswesen.
Die Rechnungsprüfung erfolgt in der Finanzbuchhaltung (SAP R/3). Daneben werden aber auch noch folgende Prozesse abgewickelt:
  • Self-Service Procurement (auch durch das medizinische Personal) und Supplier Order Collaboration
  • Apothekendepotverwaltung (Anforderungen von Medikamenten von den Stationen)
  • Küchenverwaltung (Speisepläne, Rezepturen)
  • Werkstattverwaltung (Material und Zeit)
  • OP-Bereich (Steriles/unsteriles Material)

Nutzen für den Kunden

SAP Template zu Zentralisierung des Einkaufs aller bundesweiten Dienststellen und Krankenanstalten. Ziel ist es, hiermit alle mit einem solchen Vorhaben einhergehenden Kosten-, Steuerungs- und Transparenzpotenziale zu heben.

Rolle

Projektmanagement, Organisation & Moderation

Netzwerkmitglied

Galileo Group AG

 
Copyright © 2020 Ploenzke Netzwerk. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.